Kampf gegen Kippen

Bußgelder in Augsburg, Sammelbehälter in Amberg und Freyung

Amberg/Augsburg. Zigarettenstummel auf Gehwegen, in Parks und vor Geschäften – das Problem mit dem Kippenmüll gehen Kommunen in Bayern auf unterschiedliche Weise an. Raucher können mit Bußgeldern belegt werden, wenn sie Zigarettenstummel auf den Boden werfen. Die Stadt Augsburg beispielsweise hat das Bußgeld dafür vor knapp drei Jahren erhöht: von 20 auf 40 Euro, wie ein Sprecher mitteilt. Ordnungsdienst und Polizei erteilen Umweltsündern eine Verwarnung. Der Verstoß heißt offiziell "Verunreinigung öffentlicher Straßen durch Wegwerfen/Hinterlassen von Zigarettenkippen". Werde die Verwar...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.