Impffrust im Bayern-Kabinett

Söder macht Berlin und Brüssel klare Ansagen – Vorerst weder Lockerungen noch Verschärfungen

München. Es hätte eine der netteren Kabinettsrunden werden können: Vizeministerpräsident und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) wurde gestern 50. Aber zu feiern gab es nichts, Söder schenkte ihm immerhin einen traditionellen Rucksack mit fränkischen Spezialitäten (offenbar Revanche für eine Rehwurst aus selbstgeschossenem Reh, die ihm Aiwanger jüngt bei einem Besuch vorgesetzt hatte) und einem Buch ("Meditation für dein Leben: Energie, Klarheit und innere Ruhe"). Letzteres war mindestens ein politischer Wink mit dem Zaunpfahl – Aiwanger möge zu Klarheit und Ruhe finden, ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.