Mit den Tröpfchen auf Augenhöhe

Wie sich das Virus im Winter ausbreitet und was ein starkes Immunsystem bewirken kann

Deggendorf/Passau. Maske tragen, Abstand halten, regelmäßiges Lüften und soweit möglich zu Hause bleiben – Dinge, die den Alltag in der Corona-Pandemie prägen. Dennoch steigen die Zahlen unkontrolliert, die Nachverfolgung der Infektionsketten ist im Bereich des Unmöglichen. Wie kann das sein? Halten sich so viele Menschen nicht an die Regeln? Die Deggendorfer Dermatologin Sonja Albert hat einen Erklärungsansatz, den auch andere Ärzte und Wissenschaftler stützen. "Das Coronavirus hat sich im Sommer im Freien relativ schnell verflüchtigt", sagt Albert. Die Tröpfchen und Aerosole seien in ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.