Verschlampte Examen

Bildungsausschuss fordert Lösungsvorschläge

München. Die 16 an der Uni Passau verschlampten Prüfungen für das Staatsexamen waren kein Einzelfall: In den vergangenen zehn Jahren habe die Zahl bayernweit sogar bei 178 gelegen, so der Bildungsexperte der FDP-Landtagsfraktion, Matthias Fischbach. "Den betroffenen Lehramtsstudenten blieb in 34 Fällen nur die Wahl zwischen Note sechs oder Prüfungswiederholung – die anderen mussten im Zweifel auf das Recht der Einsicht oder die Zweitkorrektur verzichten." Und: Die Verluste seien nicht nur auf den Postweg zurückzuführen. Diese Woche hat sich auch der Bildungsausschuss des Landtags mit de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.