"Tod und Leiden haben nie das letzte Wort"

Für Bischof Stefan Oster ist Ostern ohne Gottesdienste ein schmerzlicher Einschnitt, aber auch Chance

Passau. "Ostern fällt nie aus", "und wir lassen die Menschen nicht allein". Das sind zentrale Sätze für Bischof Stefan Oster, der wie die Gläubigen im Bistum Passau und landesweit vor der Tatsache steht, dass dieses höchste Fest der Christen ohne Gottesdienste stattfinden wird. "Für mich und viele andere ist es ein äußerst schmerzlicher Einschnitt." Aber der Bischof betont: "Wir sind eine Glaubensgemeinschaft und der Glaube verbindet uns auch über die unmittelbare Begegnung hinaus. Die Erfahrung der Gemeinschaft, von Sakramenten ist wichtig, aber wir sind auch verbunden mit den Christen auf de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.