Südtirol will’s wie Tirol machen

Wegen Lkw-Transitverkehr am Brenner: Auch Italien erwägt Beschränkungen – Korridormaut als Lösung?

Bozen/Berlin/Kiefersfelden. Im Streit um den Lastwagenverkehr auf der Brennerroute schlägt nun auch Südtirol drastische Maßnahmen zur Begrenzung vor. Der Landeshauptmann der norditalienischen Provinz, Arno Kompatscher, nannte im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Ansa unter anderem eine Obergrenze für schwere Lastwagen, digitale Steuersysteme an Autobahnauffahrten und Fahrverbote für Lastwagen mit besonders schlechten Abgaswerten. Nach Angaben der Agentur sollte das für den ganzen "Brenner-Korridor" gelten. Die Strecke ist eine zentrale Achse des Güterverkehrs zwischen Deutschland und Italien...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.