80 Millionen Euro für klimafeste Wälder

Zuschüsse für private Waldbesitzer und Kommunen – Labile Nadelwälder sollen umgebaut werden

München. Mit einem millionenschweren Förderprogramm will der Freistaat Bayern den Aufbau klimafester und artenreicher Wälder beschleunigen. Dazu hat Agrar- und Forstministerin Michaela Kaniber (CSU) die Zuschüsse für private Waldbesitzer und Kommunen, die zukunftsfähige Mischwälder pflanzen, pflegen und erhalten, nahezu verdoppelt. Der Freistaat übernimmt künftig bis zu 90 Prozent der entstehenden Kosten. Bis zu 80 Millionen Euro, davon rund 30 Millionen Euro Bundesmittel, stünden allein heuer zur Verfügung. "Unsere Wälder leiden sehr unter dem Klimawandel. Wir müssen sie stärken und für die Z...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.