Kreißsäle schließen an Weihnachten

Hebammen fehlen – Zwei Kliniken betroffen – Ministerin reagiert

Schweinfurt/Eichstätt. Weil Hebammen fehlen, müssen die Kreißsäle von zwei bayerischen Kliniken ab Weihnachten vorübergehend geschlossen werden. "Wir sehen keine andere Möglichkeit. Unsere sechs festangestellten Hebammen haben derzeit massive Überstunden", sagte Stefan Werner, Pflegedirektor des Schweinfurter St. Josef Krankenhauses, am Donnerstag. Auch die Klinik Eichstätt stellt die Geburtshilfe ab Weihnachten auf unbestimmte Zeit ein. Grund der Schließungen ist der Fachkräftemangel. Das Krankenhaus St. Josef habe Kapazitäten für 8,5 Vollzeitstellen für Geburtshelferinnen, wovon derzeit 6,5 ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.