Messerstecher: Darum stellte er sich in Wiesbaden

Passau. Noch immer versucht die Kriminalpolizei Passau zu ermitteln, welches Motiv hinter der Tat steckt, die einem 26-jährigen Iraner zur Last gelegt wird. Er soll am Tag vor Allerheiligen in Passau seinen 33-jährigen Landsmann Iman R. mit einem Messer erstochen haben. "Die Polizei ist weiter dran, es gibt aber noch kein klares Ergebnis", teilte der Passauer Oberstaatsanwalt Walter Feiler gestern auf PNP-Nachfrage mit. So gebe es verschiedene "Lager", sagt Feiler, die unterschiedliche Angaben zu den beiden Iranern machen würden. Konträr seien vor allem die Aussagen dazu, "wer der ,Gute#lsquo#...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Bayern/Niederbayern