Beschwerde vor der UN gegen AKW Temelin

Passau. Gegner des Atomkraftwerks Temelin gehen mit einer Beschwerde vor der UN gegen das größte Kraftwerk Tschechiens vor. Das berichtet die ehemalige Bundestagsabgeordnete der Grünen und Passauer Kreisrätin Halo Saibold in einer Pressemitteilung. Saibold hatte Anfang des Monats an der 10. Temelin-Konferenz teilgenommen, die von den Grünen und mehreren Bürgerinitiativen veranstaltet wurde. Dabei unterstrichen die Teilnehmer erneut ihre Forderung nach Akteneinsicht. Im Jahr 1994 sei es durch Pfusch am Bau zu einer Schweißnaht am Reaktor in Temelin gekommen, die der Mitteilung zufolge jederzeit...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.