Tiergeschichten zum Anfassen

Gut Aiderbichl mit Eseln und Ponys beim Volksmusiktag vertreten

Da waren wir selbst alle ganz überrascht!", sagt Benedikt Gruber (29). Völlig verwahrlost kam Donna aus Tschechien zum Gut Aiderbichl nach Deggendorf. Der Besitzer habe sich wohl überhaupt nicht um die Esel-Dame gekümmert. Doch nach nun vier Monaten auf Gut Aiderbichl sei Donna "total aufgeblüht", erzählt der Oberösterreicher, seit März Gutsleiter des Gnadenhofs. Beim Volksmusiktag möchte er auf Geschichten wie die der Eselin aufmerksam machen. Denn mit ihrem Schicksal ist Donna nicht allein. 240 Tiere leben derzeit auf dem Gut Aiderbichl in Deggendorf: Pferde, Ponys, Esel, Schafe, Ziegen, Rin...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.