"Darf’s a bisserl mehr sein?" ist Geschichte

Metzgerei schließt Ladenlokal wegen Personalnot – Die Wurst gibt es jetzt aus dem Automaten

Vilsbiburg. Die ältere Dame schaut etwas verdutzt, als sie am Montagmorgen die Metzgerei Schmalhofer in Vilsbiburg (Lkr. Landshut) betritt. "Wo ist denn der Laden hin?", fragt sie. Den Laden, den sie jahrzehntelang kannte, gibt es seit letztem Donnerstag nicht mehr. Auch nicht mehr die freundlichen Verkäuferinnen, von denen sie täglich bedient wurde. Frische hausgemachte Wurst gibt es aber immer noch. Die liegt jetzt allerdings nicht mehr in der meterlangen Auslage, sondern in zwei Automaten gleich hinter der Eingangstür. Mittlerweile das Stadtgespräch in Vilsbiburg. Eine Metzgerei ganz ohne B...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.