Händeringend Bademeister gesucht

Schwimmbädern fehlt es an Fachkräften – Viele wollen nicht mehr sieben Tage in der Woche arbeiten

Passau/Berlin. In den Schwimmbädern der Republik fehlen zunehmend ausgebildete Bademeister. Das kann sich nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister in manchen Kommunen auf Öffnungszeiten auswirken. Auch müssten manche Bäder wegen des Fachkräftemangels den Betrieb vorübergehend einstellen. "Das ist ein bundesweites Problem", sagte der Präsident des Bundesverbandes, Peter Harzheim, der Deutschen Presse-Agentur. Seinen Schätzungen zufolge fehlen aktuell mindestens 2500 ausgebildete Schwimmmeister in den etwa 6000 Bädern von Kommunen oder privaten Unternehmen. Auch in Region merkt ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.