Todesursache des nackten Mannes weiterhin unklar

Deggendorf./Iggensbach. Im Fall des 47-Jährigen, dessen Leiche am Sonntagabend auf dem Parkplatz der A3 bei Iggensbach (Landkreis Deggendorf) nackt aufgefunden wurde, gibt es derzeit keine neuen Erkenntnisse. Die Todesumstände sind weiterhin unklar. Klar ist derzeit nur, dass der Mann aus dem Landkreis Cham stammte und starke Medikamente einnahm (wir berichteten). Im Auto des Mannes seien laut Polizei auch Betäubungsmittel-Utensilien gefunden worden. Der 47-Jährige hatte sich nackt ausgezogen und sein Auto verlassen. In der Nähe des Wildschutzzauns sei er dann zusammengebrochen. Momentan gibt ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.