"Niederbayern braucht Medizinerausbildung"

CSU-Arbeitskreis diskutiert über Ärztemangel

Mainkofen. Niederbayern braucht eine Fakultät für Medizin. Nur so kann dem drohenden Ärztemängel entgegengewirkt werden. Dies machten die Mitglieder des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises (GPA) der CSU bei der Jahresversammlung in Mainkofen (Deggendorf) deutlich. Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich (CSU) stellte bei dieser Gelegenheit die Initiativen des Bezirks vor, Mediziner-Nachwuchs zu gewinnen. GPA-Bezirkschef Dr. Albert Solleder wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Im GPA vereint sind Experten aus der Medizin, dem Gesundheitswesen und der Pflege. Ihnen stellte Heinrich sein "Konze...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.