Ein Supermarkt für Insekten

Landwirte bieten Blühpatenschaften an, damit sich jeder am Artenschutz beteiligen kann – Das stößt nicht nur auf Begeisterung

Kapfham/Grafling. Geldmacherei oder echter Beitrag zum Artenschutz? Beim Thema Blühflächen scheiden sich die Geister. Bund Naturschutz, der Landesverband für Vogelschutz, der Bayerische Bauernverband, Landwirte und Verbraucher streiten über den Sinn und Zweck einer neuen Initiative: Blühpatenschaften. Verbrauchern, die sich für den Artenschutz stark machen wollen, bieten Landwirte bayernweit die Möglichkeit, Paten für eine Blühfläche zu werden. Dies sind Flächen, die einst Acker gewesen sind und nun in bunte Wiesen verwandelt werden sollen, um Insekten und Tieren Lebensraum zu bieten. Gegen di...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.