Das sind die neuen Tourismus-Trends

Vor allem Natur- und Gesundheitsurlaube auf dem Vormarsch – Neues Konzept gegen Wirtshaussterben auf dem Land

München. Der Tourismus in Bayern boomt: 39 Millionen Gäste kamen vergangenes Jahr in den Freistaat. Das bedeutet das siebte Plus in Folge, 2017 wurde um fast fünf Prozent übertroffen. Die Zahlen verkündete Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) gestern in München – und stellte dabei ein neues Programm vor, um den schleichenden Niedergang der Dorfwirtschaften zu stoppen. Über die Tourismusbilanz 2018 freut sich vor allem Rudolf Weinberger. Er ist Kurdirektor in Bad Füssing und Geschäftsführer des Bayerischen Heilbäder-Verbands. Denn: Bad Füssing (Landkreis Passau) steht mit 2,3 Million...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.