"Wollen die besseren Grünen sein"

Freie Wähler sprechen sich für Landesstiftung für Umwelt aus – Klausur in Straubing beendet

Straubing. Die Freien Wähler wollen eine Landesstiftung für Umwelt, Klimaschutz und Artenvielfalt initiieren, die sich aus den Strafzahlungen des Autobauers Audi an den Freistaat speisen soll. Das hat die Landtagsfraktion der Partei bei ihrer Winterklausur in Straubing beschlossen, sagte gestern Vorsitzender Florian Streibl. Audi muss ein Bußgeld in Höhe von 800 Millionen Euro wegen der Abgas-Manipulationen zahlen. Der Betrag solle als Grundstock für die Stiftung dienen, hieß es. Audi habe mit den Manipulationen letztlich der Umwelt geschadet, deswegen solle das Bußgeld wieder der Umwelt zugut...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.