Neun Jäger mit Hasenpest infiziert

Männer auf Isolierstation – Vermutlich beim Ausweiden angesteckt

Nabburg/Schwandorf. Neun Jäger haben sich bei einer Jagd in Nabburg (Landkreis Schwandorf) mit großer Wahrscheinlichkeit mit der Hasenpest angesteckt. Sie kamen auf die Isolierstation im Amberger Krankenhaus, wie Hans Prechtl vom Landratsamt Schwandorf gestern mitteilte. Acht Hasen hatten die Jäger am 27. Oktober erlegt. Wohl einer davon habe acht Männer infiziert, die beim Ausweiden und Verpacken Kontakt mit den Tieren hatten. Ein neunter Jäger sei vermutlich von seinem Hund angesteckt worden. Medizinisch müsse man noch von einem Verdacht auf Hasenpest sprechen, da Antikörper erst nach einige...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.