Ein Landshuter rührt ganz Bayern

Dirk Harmssen zahlte die Zeche für behinderte Kinder – Vor Monaten wurde er selbst vom Schicksal schwer gebeutelt

Landshut. Fünf mit Kugelschreiber gekritzelte Zeilen auf einem Zettel und eine herzerwärmende Geste bewegen ganz Bayern. Am Dienstag hatte ein Gast in einem Lokal in Straubing die Zeche für eine Gruppe von zehn behinderten Kindern und deren Betreuern übernommen. "Vielen Dank, dass sie sich um diese außergewöhnlichen Kinder kümmern", hatte er auf einen Zettel gekritzelt, darunter nur seine Initialen "D. H." gesetzt. Der Gruppe der Straubinger Bildungsstätte St. Wolfgang hat er damit eine große Freude bereitet. Die beiden Buchstaben stehen für Dirk Harmssen. Der Unternehmer aus Landshut und sein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.