War Schranke oben, weil Übergang gewartet wurde?

Arbeiten zum Zeitpunkt des tödlichen Unfalls

Pilsting. An dem Bahnübergang bei Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau), an dem am Montag ein 26-Jähriger ums Leben kam, haben zum Unfallzeitpunkt Wartungsarbeiten stattgefunden. Das bestätigte gestern der Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern, Günther Tomaschko, auf PNP-Anfrage. Ein Sprecher der Deutschen Bahn wollte sich dazu gestern nicht äußern. Aktuell würde die Bahn generell nichts mehr zu dem Unglück sagen, hieß es. Der Fahrer eines Kleintransporters war am Montagvormittag an dem Übergang, der auf der Strecke Landshut–Plattling zwischen Pilsting und Landau liegt, mit einem...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.