"Nicht auszumalen, was dann passiert wäre"

Asylbewerber will im Landshuter Landratsamt auf Polizisten schießen – Kollegen entreißen ihm Waffe – Behördenmitarbeiterinnen flüchten aus Raum

Landshut. Carina Karg, Sprecherin des Landratsamtes in Landshut, sitzt der Schrecken auch einige Stunden nach der Attacke in ihrer Behörde noch in den Knochen. Zwar musste sie den Angriff eines Asylbewerbers selbst nicht miterleben, aber "wir sind alle sehr schockiert", sagte sie am Nachmittag der PNP. Ein Nigerianer (30), der sich gestern Mittag zu einem Gespräch über seine bevorstehende Abschiebung im Landratsamt befand, griff plötzlich drei Polizisten – die Polizei ist laut Karg bei solchen Terminen immer anwesend – an. Einem Beamten konnte er die Dienstwaffe aus dem Holster r...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.