Bayern/Niederbayern am 21.08.2019

"Lieber achtmal Sex als einmal Watzmann" Bayern/Niederbayern"Lieber achtmal Sex als einmal Watzmann" Schönau am Königssee. Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz ist voll bis auf den letzten Platz. Die Stellplatzsuche dauert 30 Minuten. Von dort schiebt sich eine gewaltige Menschenmasse entlang der Seestraße in Richtung Königssee. Das vergangene Wochenende war ein rekordverdächtiges in Sachen Besucherzahlen...
Bayern/NiederbayernLeserbriefe GrenzwertigZum Bericht "Verbotene Waldeinsamkeit" vom 19. August: "In einer ansonsten interessanten Reportage beschreibt Dr. Stefan Rammer einen Teilabschnitt eines grenzüberschreitenden Trails (,BEUTe-Tour‘) vom Hochficht über den Kubany bis zum Osser; dabei führen die Wege auch durch Gebiete der Nationalparke Šumava und Bayerischer...
Beängstigende Szenen vor dem Dom Bayern/NiederbayernBeängstigende Szenen vor dem Dom Regensburg. Armin Gebhards Ehefrau und Kinder meiden den Regensburger Domplatz in den Abendstunden. Und das schon seit langer Zeit. "Die Situation wird immer schlimmer und beängstigend", sagt der Vorsitzende der Regensburger Kaufleute, der in der Nähe ein Bekleidungsgeschäft betreibt. Die Familie Gebhard lebt auch in der Regensburger Altstadt und...
Heuer sind die Pilze früher dran Bayern/NiederbayernHeuer sind die Pilze früher dran Passau. Mal kommen sie im August, mal erst im Oktober – aber kommen tun sie immer, die Schwammerl, sagt Georg Probst. Der Ergoldinger ist Pilzberater bei der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft (BMG e.V.). Heuer seien die Pilze früher dran als letztes Jahr, als es noch bis in den Oktober hinein sehr trocken und warm war, berichtet er...
Bayern/NiederbayernPolizei soll nicht "Sinti" und "Roma" sagen München. Die bayerische Polizei soll die Begriffe "Sinti" und "Roma" nur sorgsam und spärlich verwenden. Die "Bild"-Zeitung hatte am Dienstag aus einer Anweisung des Inspekteurs der Bayerischen Polizei, Harald Pickert, zitiert, wonach "der Gebrauch der Bezeichnungen ,Sinti‘ und/oder ,Roma‘" bei Fahndungen...
Bayern/NiederbayernMehr Flüchtlinge in Arbeit München. Immer mehr Flüchtlinge profitieren von dem boomenden Arbeitsmarkt in Bayern. Aktuell sind etwa 54 900 von ihnen sozialversicherungspflichtig beschäftigt – rund 26 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Angaben beziehen sich auf die acht wichtigsten Herkunftsländer: Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien...
Vilshofens Fußballstar als Öl-Porträt zu ersteigern Bayern/NiederbayernVilshofens Fußballstar als Öl-Porträt zu ersteigern Vilshofen. Klaus Augenthaler (61) ist der wohl bekannteste Sohn der Stadt Vilshofen (Landkreis Passau). Mit dem FC Bayern München wurde er sieben Mal deutscher Fußballmeister und drei Mal DFB-Pokal-Sieger. Darüber hinaus hat er 1990 die Weltmeisterschaft mit Deutschland gewonnen. Kein Wunder also, dass der 1...
Bayern/NiederbayernWeltkonferenz: Religionen für den Frieden Lindau. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, Religion für politische Zwecke zu missbrauchen. "Religion darf niemals Rechtfertigung von Hass und Gewalt sein. Kein Krieg darf geführt werden im Namen der Religion", sagte Steinmeier in seiner Eröffnungsrede bei der 10. Weltkonferenz von Religions for Peace am Dienstag in Lindau am...
Bayern/NiederbayernWeniger Tote am Berg München. Trotz des Ansturms auf die Berge mit immer höheren Besucherzahlen sinkt die Zahl der vom Deutschen Alpenverein (DAV) registrierten tödlichen Unfälle. Bei der Vorlage der Bergunfallstatistik für das Jahr 2018 sprach der DAV am Dienstag sogar von einem historischen Tiefstand. Von den knapp 1,3 Millionen Mitgliedern seien 2018 31 Menschen...