Stoppt die Gewalt!

2000 Euro für pro-familia-Projekt "punkt"

Passau. Sei jeher bietet pro familia Niederbayern e.V. Beratung für von Gewalt betroffene Frauen und Männer an. Aus dieser Arbeit wisse man aber, dass viele Betroffene trotz des Unterstützungsangebotes die gewaltbelasteten Beziehungen nicht beenden wollen, sich aber sehr eine Partnerschaft wünschen, in der es keine Gewalt mehr gibt. Aus diesem Grunde hat pro familia Niederbayern Ende 2020 die Fachstelle "punkt! - Täterarbeit häusliche Gewalt" eröffnet. Das Angebot richtet sich an Männer und Frauen, die in der Partnerschaft gewalttätig geworden sind und nun erlernen möchten, Beziehungskonflikte...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.