Soforthilfe für junge Witwe

Deggendorf. In großer Not wandte sich eine 43-jährige Frau aus dem Landkreis Deggendorf an die PNP-Stiftung. Ihr Ehemann (45) war vor ein paar Tagen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Frau bleibt nun mit ihren beiden minderjährigen Kindern allein zurück und befindet sich kurzfristig in finanziellen Schwierigkeiten. Bis sämtliche Formalitäten geklärt sowie Anträge für Rente und Waisenrente gestellt sind, wird einige Zeit vergehen. Bis dahin reicht ihr Alleinverdienst nicht aus, die laufenden Monatskosten zu begleichen. Der Stiftungsrat bewilligte für die Witwe und ihre Kinder eine...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.