Passauer Blindenreport macht Heimat hörbar

Passau. Wie die Menschen im Freistaat leben, was sie bewegt und worüber sie lachen, das finden die Leser in der "Altbayerischen Heimatpost" – und das sollen auch sehbehinderte und blinde Menschen erfahren und erleben können. Dafür gibt es den Passauer Blindenreport – und Elisabeth Schönbuchner. Die pensionierte Lehrerin spricht seit vielen Jahren mit ihrer klanggewaltingen Stimme ausgewählte Beiträge ins Mikrofon und bringt auf diese Weise nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein Stück Heimat in die Wohnzimmer der Menschen. Zur Textauswahl gehören in die Wochenberichterstattung u...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.