Zahnzuzahlung übernommen

Altötting. Mit der Bitte um Übernahme der Eigenbeteiligung für eine Zahnbehandlung wandte sich eine alleinstehende Frau aus Altötting an die Stiftung. Die 68-Jährige bezieht eine kleine Rente in Höhe von 376,75 Euro sowie ergänzende Grundsicherung in Höhe von 384,25 Euro. Sie habe deshalb nur so wenig Rente, weil sie ihre Mutter nach einem Schlaganfall Jahre lang pflegte. Zudem kümmerte sie sich nach dem Tode ihrer Schwägerin um die minderjährigen Kinder des Bruders. Da sie auch von dem verstorbenen Ehemann keine Witwenrente bezieht, muss sie mit ihrem geringen Monatsbudget auskommen. Weil sie...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.