Flucht vor häuslicher Gewalt

Freyung. Wegen häuslicher Gewalt ihres Ehemannes musste die 23-jährige Mutter eines vierjährigen Kindes im Raum Freyung Hals über Kopf die Wohnung verlassen und ins Frauenhaus flüchten. Erst nach drei Monaten fand die junge Frau eine neue Bleibe für sich und ihren Sohn. Weil die finanziellen Verhältnisse noch nicht geklärt waren, half die Stiftung mit einer Unterstützung aus. − emf


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.