Wäschetrockner angeschafft

Berchtesgadener Land. Die Betreuerin einer seit vielen Jahren erkrankten Frau (42) bat die Stiftung um Finanzierung eines Wäschetrockners für ihre Klientin. Die Frau bezieht nur eine geringe Erwerbsminderungsrente, mit der die laufenden Kosten zu bezahlen sind. Das Geld für einen neuen Wäschetrockner konnte die alleinstehende Frau nicht aufbringen. Das sehr alte und Strom fressende Gerät war irreparabel defekt. Der Stiftungsrat finanzierte den Wäschetrockner und ließ ihn liefern. − emf


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.