Kino am 16.09.2020

Vermählung mit Murmeltier-Effekt KinoVermählung mit Murmeltier-Effekt Als Gast auf einer Hochzeit lässt es sich aushalten: Festliches Ambiente, leckeres Essen, und in der Luft liegt eine Prise Romantik. Wenn man allerdings mit der Vermählung des Paares nicht einverstanden ist, kommt naturgemäß keine Feierstimmung auf, insbesondere dann nicht, wenn man die Zeremonie immer wieder über sich ergehen lassen muss...
HEIMKINO KinoHEIMKINO Immer Ärger mit Grandpa: Eigentlich hat Sally (Uma Thurman) es nur gut gemeint: Nach dem Tod ihrer Mutter beschließt sie, ihren Vater Ed (Robert De Niro) zu sich zu holen. Auch Sallys Sohn Peter (Oakes Fegley) ist zunächst begeistert. Er freut sich auf seinen Opa. Doch als er ihm sein Zimmer geben und selbst auf den Dachboden ziehen soll...
Todernst und schrecklich albern KinoTodernst und schrecklich albern In sechs Folgen der tragikomischen Netflix-Serie "Das letzte Wort" muss Anke Engelke nach dem Tod ihres Mannes die Familie zusammenhalten und Geld verdienen. Sie beginnt eine Karriere als Trauerrednerin. Als Zahnarztgattin Karla Fazius feiert die Mutter einer erwachsenen Tochter (Nina Gummich) und eines halbwüchsigen Sohnes (Juri Winkler) gerade...
Nichts wie weg! KinoNichts wie weg! Er will einfach nur weg von dieser Insel. Und wird gleichzeitig auf rätselhafte Weise von ihr angezogen. Sam (Jude Law) rennt vor seinen Problemen davon – und kollidiert frontal mit ihnen. Die neue Mini-Serie "The Third Day", eine Koproduktion des US-Senders HBO und Sky Studios, ist eine bildgewaltige Tour de Force...
Im Visier des FBI KinoIm Visier des FBI Gleich in der ersten Szene steht Jean Seberg auf dem Scheiterhaufen, das Feuer verzehrt sie, ihre Schreie gehen durchs Mark. Die Aufnahmen sind echt, der Schmerz ist real. Bei den Dreharbeiten von Otto Premingers "Die heilige Johanna" (1957), dem ersten Film der späteren Ikone der Nouvelle Vague, wurde Seberg durch einen Unfall schwer verletzt...
FILM IN KÜRZE KinoFILM IN KÜRZE "Wonder Woman" lässt auf sich wartenDie Superheldenfortsetzung "Wonder Woman 1984" mit Schauspielerin Gal Gadot in der Hauptrolle startet nicht wie geplant im Oktober. Am Wochenende kündigte das Studio Warner Bros. an, den Film auf Weihnachten zu verschieben – zumindest in den USA. Ein neuer deutscher Starttermin wurde zwar noch nicht...
Zwischen Klischees und Offenheit KinoZwischen Klischees und Offenheit Junge Liebe ist mitunter kompliziert. Kommen dann auch noch eine fremde Kultur und vorurteilsbehaftete Verwandte hinzu, ist das Chaos meist perfekt. Genau das passiert in der romantischen Culture-Clash-Komödie "Kiss Me Kosher" der israelischen Regisseurin Shirel Peleg. Der Streifen ist der erste Film der Regisseurin Shirel Peleg (Jg. 1985)...
FILM IN KÜRZE KinoFILM IN KÜRZE "Mulan": Boykottzum Filmstart Zum Start von "Mulan" sieht sich Disney mit Boykottaufrufen konfrontiert. Grund für die Empörung ist der Abspann des Films. Dort ist zu sehen, dass sich die Filmemacher bei Sicherheitsbehörden in der westchinesischen Region Xinjiang bedanken, wo nach Angaben von Menschenrechtlern seit Jahren Mitglieder der muslimischen...
Kleine Filme ganz groß KinoKleine Filme ganz groß Independent-Filme werden außerhalb von Hollywoods gigantischen Studio-Strukturen produziert. Sie gehen allerdings oft zwischen den Superhelden-Neuauflagen und schillernden Fantasy-Verfilmungen unter. Doch auch mit kleinem Budget können große Filme entstehen – einige davon gibt es bei Streaminganbietern zu sehen...
HEIMKINO KinoHEIMKINO The High Note: Maggie (Dakota Johnson) hat einen Traum: Sie wäre gerne Musikproduzentin. Seit drei Jahren arbeitet sie deshalb als Assistentin der Soul-Diva Grace Davis (Tracee Ellis Ross). Doch die junge Frau will mehr: Sie fertigt einen neuen Mix eines Songs ihrer Chefin an und bedrängt sie, endlich wieder neue Musik aufzunehmen...
Wenn die Vergangenheit im Weg steht KinoWenn die Vergangenheit im Weg steht Coole Locations, schöne Menschen, teure Kleidung – "The Photograph" von Regisseurin Stella Meghie ist ganz exquisite Optik, will aber auch viel erzählen über große Fehler, die ein ganzes Leben bestimmen können, und über verpasste Momente, in denen ein einziges Wort alles verändert hätte. Der Film beginnt im ländlichen Louisiana und mit...
Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen KinoArbeitsbeschaffungsmaßnahmen In einer Welt ohne Straftaten braucht es keine Polizei mehr. Und genau das wird in der deutschen Komödie "Faking Bullshit" einer Polizeiwache zum Verhängnis. Denn im Spielfilmdebüt von Regisseur und Drehbuchautor Alexander Schubert – Satire-Fans bestens bekannt als Teil des "heute-show-Ensembles – kommt den Polizisten alsbald die...
Vielfalt für alle KinoVielfalt für alle Noch vor zehn Jahren war ein inniger Kuss zwischen einem gleichgeschlechtlichen Paar im Fernsehen eine Seltenheit. Streaming hat nicht nur unser Sehverhalten, sondern auch den thematischen Fokus verändert. Für Serienfans bedeutet das: Noch mehr spannender Stoff! Inspiriert von ihren persönlichen Erfahrungen...
Ungewöhnliche Beziehung KinoUngewöhnliche Beziehung Die Schweiz hat den Film "Schwesterlein" mit Nina Hoss und Lars Eidinger in den Hauptrollen ins Rennen um den Oscar als besten internationalen Film geschickt. Das teilte das Schweizer Bundesamt für Kultur am Wochenende mit. Ob "Schwesterlein" auf die Short List der Oscar-Acacemy in Los Angeles aufgenommen wird, entscheidet sich im kommenden Februar...