Zwiesel am 16.03.2019

Sieben auf einen Streich ZwieselSieben auf einen Streich Lindbergmühle. Die starke Jugendgruppe der Feuerwehr Lindbergmühle wird erwachsen, darum haben sich die Verantwortlichen etwas Tolles einfallen lassen: Sie klingelten an jeder Haustür und luden die interessierten Jugendlichen zu einem Infotag ins Feuerwehrhaus ein. Das Programm kam so gut an, dass die Jugendwarte an diesem Tag sechs Mädchen und...
"Da geht einiges von meiner Freizeit drauf" Zwiesel"Da geht einiges von meiner Freizeit drauf" Manchmal ist sie nur der Anlass für einen kleinen Ratsch, ein anderes Mal der Auftakt für ein ausgedehntes Gespräch. In seiner Serie bittet der Bayerwald-Bote zu einer Tasse Kaffee. Unser Gesprächspartner heute ist Max Straub (62). Der Zwiesler ist in vielen Vereinen ehrenamtlich engagiert. Kaffee mit Milch, Zucker oder schwarz, Herr Straub...
Josef Bayer und die gläsernen Uhren ZwieselJosef Bayer und die gläsernen Uhren Zwiesel. Im Waldmuseum steht die erste von insgesamt drei gläsernen Uhren, die der vor 175 Jahren geborene Theresienthaler Glasschleifer Josef Bayer im Jahr 1890 der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Sechs Jahre lang hatte er daran gearbeitet. Er war jedoch nicht der Erfinder der gläsernen Uhren. Es war Josef Bayers Vater Ernest Baier (verschiedene...
Im Reich der Millionen Bücher ZwieselIm Reich der Millionen Bücher Zwiesel. Das P-Seminar Musik des Gymnasiums Zwiesel unter Leitung von Studiendirektor Stefan Urlbauer ist, wie berichtet, mit dem P-Seminar-Preis des Kultusministeriums ausgezeichnet worden. Kurz zuvor haben die Schüler und ihr Lehrer diesbezüglich noch einen äußerst interessanten Besuch in München absolviert: Sie übergaben das Ergebnis ihrer...
Erstes Jahr unter neuer Führung ZwieselErstes Jahr unter neuer Führung Frauenau. Vor knapp einem Jahr hat Stephan Lerach den Vorsitz des KSC Frauenau übernommen. In der Jahreshauptversammlung in der Pension Waldkristall zog er jetzt eine positive Bilanz. Zu Beginn der Versammlung begrüßte der Vorstand neben den Mitgliedern auch Patrick Zens als Vertreter der Gemeinde. Lerach dankte den Übungsleitern und Trainern für...
Schlossfreunde zwischen Freud und Leid ZwieselSchlossfreunde zwischen Freud und Leid Buchenau. Immer noch tief verschneit zeigen sich das Buchenauer Schloss und der Garten. Doch was so malerisch wirkt, hat seine Schattenseiten: Dicke Äste sind gebrochen, Sträucher geknickt, eine der großen, alten Buchen ist umgestürzt. "Schlimm", sagt Helmut Schneck. Auf ihn und die anderen Aktivposten vom Schloss-Förderkreis wartet viel Arbeit...
Bei der Spielvereinigung läuft’s weiter rund ZwieselBei der Spielvereinigung läuft’s weiter rund Zwieselau. In rund einer Stunde ist die Jahreshauptversammlung der SpVgg Zwieselau im Vereinsheim über die Bühne gegangen. Vorstand Johann Müller begrüßte als Vertreter der Ortsvereine Louisa Aumann von der Feuerwehr Oberzwieselau, Josef Uhrmann vom Brieftaubenverein Zwieselau und Paul Jäger vom Männergesangverein Zwieselau...
Zucker ist nicht gleich Zucker ZwieselZucker ist nicht gleich Zucker Zwiesel. Das Thema gesunde Ernährung stand im Mittelpunkt bei der jüngsten Monatsversammlung des Gartenbauvereins. Vorstand Günther Weinberger konnte dazu Referentin und Heilpraktikerin Annie Sommerauer begrüßen. Sie ging zu Beginn ihres Referats auf alte und neue Mythen rund um das Essen ein. Dazu gehören unter anderem das Kalorienzählen...
ZwieselNOTIZBLOCK Vereine und mehr ZWIESEL Kindertrauergruppe: Kreative Trauerbegleitung für Kinder am heutigen Samstag von 14 bis 15.30 Uhr im Kindergarten St. Sebastian. Infos: Elisabeth Weinberger, 5338. Mittelschule: Am Dienstag findet um 14 Uhr in der Aula ein Informationsnachmittag für die Ganztagsklassen 5 des kommenden Schuljahres 2019/20 statt...
Ab- und Aufbruch beim Mädchenwerk ZwieselAb- und Aufbruch beim Mädchenwerk Zwiesel. Nicht nur am Gymnasium Zwiesel ist eine millionenschwere Erweiterung im Gang (wir berichteten gestern), auch quasi gegenüber, auf der anderen Seite des Großen Regens, schreitet eine Schul-Großbaumaßnahme voran: Das Berufsbildungszentrum für soziale Berufe des Mädchenwerks verändert grundlegend sein Gesicht...
ZwieselEntwicklungskonzept für Frauenau liegt vor Frauenau. Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept, kurz ISEK, liegt jetzt vor. Es umfasst rund 200 Seiten und der Gemeinderat hat es in der Dienstagssitzung ohne Gegenstimme zur Kenntnis genommen. Dieses Konzept bietet die Basis für den Erhalt staatlicher Fördermittel für künftige Maßnahmen im Ort...
ZwieselLESERMEINUNG "Pflichtaufgabe vorPrestigeobjekt"Zum Bericht "Wiederbelebung nicht ausgeschlossen" über die Diskussion zur Sanierung des Gistl-Saals in Frauenau: Die Gemeinde Frauenau wird also viel Geld in die Hand nehmen und den, zweifellos traditionsreichen, "Gistl-Saal" sanieren. Soweit, so gut! In der Gemeinde Frauenau ist also genügend Geld vorhanden...
ZwieselWie gehts’s weiter... ... mit dem Stadtplatz? Das Thema beschäftigt die Zwiesler seit Jahren. Denn unsere gute Stube teilt das Schicksal vieler Zentren kleinerer Städte und Gemeinden, die wegen der Ansiedlung von Einkaufsmärkten in den Außenbereichen und der zunehmenden Zahl von Online-Einkaufsbummlern langsam auszubluten drohen...
ZwieselHochwasser und Kreisverkehr Zwiesel. Eine ausgesprochen üppige Tagesordnung hat der Bauausschuss bei der Sitzung am kommenden Montag, 18. März, zu bewältigen. Zu Beginn werden Ablauf und Organisation der "Integralen Konzepte zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement" vorgestellt; es geht dabei um Maßnahmen zum Hochwasserschutz...
ZwieselAm "Sepperltag" kostenlos ins ZEB Zwiesel. Der "Sepperltag" oder "Josefitag" (19. März) war früher ein bayerischer Feiertag, an dem der Namenstag des heiligen Josef von Nazareth gefeiert wurde. In Zwiesel wird das alte Brauchtum noch gepflegt und alle Josefas, Josefs und Josephinen, alle Sepperl alle Seppis dürfen sich freuen: Am Mittwoch, 20...
ZwieselHausnummern sichtbar anbringen Zwiesel. Die Stadtverwaltung bittet darum, Hausnummernschilder stets gut sichtbar am Gebäude anzubringen. Hausnummernschilder müssen von der Zufahrtstraße aus möglichst gut erkennbar sein. Nur so sei es Rettungskräften möglich, im Ernstfall ohne unnötigen Zeitverlust vor Ort zu sein. Gebäudeeigentümer werden deshalb in eigenem Interesse darum...
ZwieselIns Gesicht geschlagen Zwiesel. Einen Faustschlag ins Gesicht hat ein 30-jähriger Zwiesler am Donnerstabend am Stadtplatz erhalten. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 34-jährige Schläger den 30-Jährigen bereits kurz vorher in einem Geschäft bedroht. Außerhalb des Ladens schlug er dann den Jüngeren ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht...
ZwieselAuto rutscht in den Graben Zwiesel. Der Schneefall am Donnerstagabend ist einem 53-jährigen Autofahrer aus Bodenmais zum Verhängnis geworden. Von Rabenstein kommend war er in Richtung Zwiesel unterwegs, als er in einer Linkskurve auf schneeglatter Fahrbahn geradeaus über die Böschung fuhr. Der Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 2000 Euro...
ZwieselSt.-Gunther-Weg ist gesperrt Lindberg. Am Montag, 18. März, ist der St.-Gunther-Weg ab der Abzweigung zum Stößeläcker für den Verkehr gesperrt – das gilt auch für Fußgänger. Die Sperrung gilt nach Angaben der Gemeinde auch ab der Zufahrt der B 11 Zwiesel-Rotwald. Grund für die Sperrung sind Baumfällungen zur Straßensicherung. − bbz
ZwieselZitat des Tages "Das macht uns wirklich Kopfzerbrechen." Josef Wetzl, Vorstand des Mädchenwerks, zur Kostenentwicklung bei der Modernisierung des Berufsbildungszentrums. − Bericht rechts