"An diesem Tag änderte sich mein Leben"

Flüchtlinge aus der Ukraine berichten von Krieg, Verzweiflung und Hoffnung

Zwiesel. Auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine stranden immer mehr Menschen auch im Zwieseler Winkel. Was sie erlebt haben, lässt sich nur schwer in Worte fassen. Trotzdem haben es Olga, Irina und Daria versucht. Sie haben im Saller-Haus in Zwiesel Zuflucht gefunden und erzählen ihre Geschichte. "Es war eine sehr schwierige und gefährliche Situation hinter Charkiw. Ich musste mit meinen zwei Kindern flüchten, damit sie sicher sind. Wegen der andauernden Bombardierung auf Wohngebiete wurde es für uns zu gefährlich", berichtet Olga. Die Reise von Charkiw nach Lwiw im Westen der Ukraine, na...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.