Feriendorf-Bau soll 2022 starten

Bebauungsplan verabschiedet – Fast 200 Wohnungen entstehen im "Chalet Resort Arberland"

Zwiesel. Die millionenschweren Pläne für das Gelände des ehemaligen Campingplatzes im Nordwesten Zwiesels – zuletzt Arber Ferienpark – nähern sich der Verwirklichung: Der städtische Bauausschuss hat diese Woche das Verfahren zur Änderung des Bebauungsplans abgeschlossen, damit sind die Weichen gestellt für den Aufbau des Feriendorfes, das unter dem Namen "Chalet Resort Arberland" vermarktet werden soll. Geplant ist der Neubau von insgesamt 196 Ferienwohnungen. Der Bauträger, die Arber Investment GmbH, will in den nächsten Tagen die Bauanträge bei der Stadt Zwiesel bzw. im Landrat...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.