Steueramt-Standort noch unklar

Bedienstete vorerst in früherer Arbeitsagentur untergebracht

Zwiesel. Wie steht es um die Ansiedlung des Grundsteueramtes in Zwiesel? Danach hat sich Stadtrat Janos Metz (PWG) bei der Sitzung des Ausschusses für Energie und Stadtentwicklung erkundigt. 2. Bürgermeisterin Elisabeth Pfeffer (CSU) verlas dazu eine E-Mail von MdL Max Gibis, der sich auf Bitte der Stadt in der Sache beim Finanzamt kundig gemacht hatte. Gibis teilt in dieser Mail mit, die ersten fünf Beschäftigten hätten heuer im April die Arbeit aufgenommen, und zwar in den Räumen der früheren Arbeitsagentur an der Ecke Alfons-Maria-Daiminger-Straße/Oberzwieselauer Straße. Ziel sei es, bis zu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.