"Die Corona-Durststrecke war schon schwierig"

Birgit Eberhardt leitet die Koronarsportgruppe beim TV Zwiesel – Nach über eineinhalb Jahren ist der Übungsbetrieb jetzt wieder angelaufen

Manchmal ist sie nur der Anlass für einen kurzen Ratsch, ein anderes Mal der Auftakt für ein langes Gespräch. In seiner Serie bittet der Bayerwald-Bote zu einer Tasse Kaffee. Unsere Gesprächspartnerin ist diesmal Birgit Eberhardt (63) aus Frauenau. Der Bayerische Wald ist für die Krankenschwester i. R. zur zweiten Heimat geworden. Seit mehreren Jahren leitet sie die Koronarsportgruppe des TV Zwiesel. Nach eineinhalb Jahren Corona-Stillstand kommen die Koronarsportler nun wieder wöchentlich zusammen. Kaffee mit Milch, Zucker oder schwarz, Frau Eberhardt? Schwarz. Da gibt’s keine Kompromi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.