Team "Bananenflanke" sorgt für Torfestival

Jugendliche mit geistiger Beeinträchtigung und TSV-Fußballer trugen Match im Museumsparkstadion aus

Frauenau. Bananenflanken konnten zwar keine ausgemacht werden, trotzdem zappelte der Ball des öfteren munter im Netz bei diesem ungewöhnlichen Fußballmatch am vergangenen Wochenende im Auerer Museumsparkstadion: Es traten an das Team "Bananenflanke" aus Passau und die TSV-Fußballer – allerdings nicht gegeneinander, sondern die Teams wurden kräftig durchgemischt. Das Spiel stand unter dem Motto "Fußball kennt keine Grenzen". Christian Hain, Sportlicher Leiter der TSV-Fußballer, hatte maßgeblich mitgewirkt, dass dieses Match zustande kam. Bei den Hobbykickern "Team Bananenflanke" handelt ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.