Keilhofer rüstet Heizwerk auf

Bauausschuss erteilt Genehmigung – Neue Trafostation am Bahnhof

Zwiesel. Die Keilhofer GmbH rüstet ihr Hackschnitzel-Heizwerk neben dem Kolpinghaus in der Maria-Ward-Straße auf. Die Leistung soll von jetzt 1,54 auf 2,75 Megawatt gesteigert werden. Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am Montag die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für das Vorhaben erteilt. Laut Kerstin Binder vom Stadtbauamt wird ein leistungsfähigerer Feststoffbrennkessel eingebaut. Als zusätzliche bauliche Maßnahme ist die Errichtung eines 75 Kubikmeter fassenden Pufferspeichers vorgesehen. Im Ausschuss gab es zu dem Vorhaben einhellige Zustimmung. Eine Gegenstimme gab es zum Antr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.