Kaffeegenuss für einen guten Zweck

Kunden der Kaffeerösterei Kirmse unterstützen Kleinbauern in Guatemala

Zwiesel. Der "Kaffee de Luchs" aus der Kaffeerösterei Kirmse steht zweifach für Engagement: Mit dem Kauf unterstützen Kunden zum einen das Luchsprojekt des Nationalparks Bayerischer Wald und zum anderen Kleinbauern aus Guatemala, dem Herkunftsland der Kaffeebohne. 1200 Euro hat Inhaber Jens Kirmse jetzt auf das Konto des Hilfsprojekts "Cafecita" überwiesen. Das von dem Fernsehjournalisten Dethlev Cordes 2011 ins Leben gerufene Projekt im Osten von Guatemala unterstützt den umweltfreundlichen Anbau und direkten Handel von Kaffee. Dethlev Cordes möchte die Lebenssituation der Kaffeebauern nachha...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.