"Wir geben jeden Tag unser Bestes"

Auch Supermarkt-Betreiberin Karin Schaich macht sich in der Corona-Krise große Sorgen

Manchmal ist sie nur der Anlass für einen kleinen Ratsch, ein anderes Mal der Auftakt für ein ausgedehntes Gespräch. In seiner Serie bittet der Bayerwald-Bote zu einer Tasse Kaffee. Unsere Gesprächspartnerin heute ist Karin Schaich (55). Sie betreibt den "Nah & Gut"-Supermarkt in Frauenau. Die Corona-Krise stellt sie und ihre Mitarbeiter vor große Herausforderungen. Kaffee mit Milch, Zucker oder schwarz, Frau Schaich? Mit Süßstoff, bitte. Viele Menschen verlassen in diesen Tagen kaum mehr das Haus. Sie und Ihre Mitarbeiter aber müssen sechs Tage in der Woche ins Geschäft. Wie fühlt sich das an...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.