Kampfkunst im Pfarrzentrum

Seminar mit Teilnehmern aus ganz Deutschland

Zwiesel. Im Pfarrzentrum Zwiesel sind am vergangenen Wochenende Kampfkunstbegeisterte aus ganz Deutschland für einen ganz besonderen Lehrgang zusammengekommen. Unterrichtet wurden spezielle Kampftechniken, bei denen es darum ging, sich gegen Angriffe mit dem Katana, dem Samuraischwert, zu verteidigen. Dabei wurden Szenarien aus den Jahrhunderte alten Samurai-Traditionen "Gyokko Ryu" und "Kukishinden Ryu" geübt. Sogar aus Berlin reisten einige Interessierte an, um neue Techniken zu lernen bzw. bekannte zu verfeinern. Seminarleiter war Hayong Yun aus Hannover. Er ist Leiter des Eiryu Dõjõ Hannov...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.