"Die Welt ein bisschen besser machen"

Nadine Schafhauser engagiert sich ehrenamtlich im Weltladen

Manchmal ist sie nur der Anlass für einen kleinen Ratsch, ein anderes Mal der Auftakt für ein ausgedehntes Gespräch. In seiner Serie bittet der Bayerwald-Bote zu einer Tasse Kaffee. Unsere Gesprächspartnerin heute ist Nadine Schafhauser (19). Seit ihrer Schulzeit arbeitet sie ehrenamtlich im Zwieseler Weltladen am Anger. Kaffee mit Milch, Zucker oder schwarz, Frau Schafhauser? Ehrlich gesagt trinke ich lieber Tee, am liebsten den Früchtetee mit Fenchel aus dem Weltladen. Der ist nicht so sauer (lacht). Seit wann arbeiten Sie denn schon hier im Weltladen? Das sind mittlerweile über drei Jahre. ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.