Eibl bei Leibl

Grafenau. Zu einem Informationsaustausch haben sich jüngst MdL Manfred Eibl (Freie Wähler) und Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl in den Räumen der Nationalparkverwaltung in Grafenau getroffen. Hauptthema war natürlich der Borkenkäfer. Bei dessen Bekämpfung ist man vor allem zum Schutz angrenzender Privatwälder auf die Randzonen des Nationalparks fokussiert. Trockenheit und Hitze, die insbesondere der Fichte schaden, werden die Zusammensetzung des Waldes dauerhaft ändern, das ist mittlerweile ziemlich unumstritten. Auch mehrere andere Themen wurden angesprochen. So ging es etwa um den Rückgang ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.