Wildunfall auf der B11

Zwiesel. Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro ist bei einem Wildunfall in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf der B11 entstanden. Eine 45-jährige Frau aus Mecklenburg-Vorpommern war mit ihrem Auto auf der Zwieseler Umgehungsstraße unterwegs, als ihr auf Höhe des Glasberglifts ein Reh vors Fahrzeug lief. Das Tier wurde getötet, die Frau blieb unverletzt. − bbz




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.