Manuelle Glasfertigung weltweit Kulturerbe?

Fachleute diskutieren Bewerbung für Unesco-Verzeichnis – Treffen in der Glasfachschule

Zwiesel. Die "manuelle Herstellung von mundgeblasenem Hohl- und Flachglas" ist 2015 in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wordem. Damit wurde die hohe kulturelle Bedeutung dieses Handwerks für Design, technische Anwendungen und Kunst anerkannt. Fachleute aus sämtlichen Bereichen rund um das Glas haben sich nun zusammengetan mit dem Ziel, auf internationaler Ebene eine Bewerbung für die Aufnahme in eine der UNESCO-Listen des immateriellen Kulturerbes in die Wege zu leiten. In der Glasfachschule Zwiesel fand dazu ein Treffen zur weiteren Strategieplanung statt...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.