Auch im Winter 1914 gab es jede Menge Schnee

Alte Postkarten zeigen tief verschneiten Stadtplatz

Zwiesel. Schneereiche Winter sind in unserer Region keine Seltenheit. Ältere Zwiesler können sich erinnern, dass es in den Monaten Januar und Februar immer heftig schneite. Die Kinder stapften ohne Murren zur Schule, freuten sich über den vielen Schnee, mit dem man so viele schöne Sachen anfangen konnte. Die schweren Holzskier wurden nach der Schule auf dem Rücken zum nächsten Berghang getragen, die Bahn selbst ausgetreten. Und während die Züge der Waldbahn seit Tagen kaum noch fahren, war die Eisenbahn früher mit entsprechender Winter-Ausrüstung an Bord unterwegs. War ein Baum über die Gleise...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.