Zwiesel am 20.01.2018

"Ich wollte ganz neu anfangen" Zwiesel"Ich wollte ganz neu anfangen" Manchmal ist sie nur der Anlass für einen kleinen Ratsch, ein anderes Mal der Auftakt für ein ausgedehntes Gespräch. In seiner Serie bittet der Bayerwald-Bote zu einer Tasse Kaffee. Unsere heutige Gesprächspartnerin ist Maria-Anna Schäffler. Die 50-jährige Oberbayerin hat es im Zuge einer persönlichen Auszeit in den Bayerwald verschlagen –...
ZwieselLesermeinung "Verwunderlich"Zu den Artikeln über die Bauvorhaben am Brennes und zum Bericht "Wanderwege: ILE-Zellertal marschiert vereint": Mit Verwunderung verfolge ich in letzter Zeit die touristischen Entwicklungen rund um den Arber. Da sind auf der einen Seite die Arbergemeinden im Zellertal, die sich zusammenschließen...
ZwieselNOTIZBLOCK Vereine und mehr ZWIESEL Bayern-Fanclub: Der Club fährt am 27. Januar um 10 Uhr ab Bahnhof Zwiesel zum Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim. Karten und/oder Mitfahrgelegenheit vorhanden. Infos unter: 0170/6077541. Freie Wähler: Bürgerstammtisch am Montag um 19.30 Uhr im Tennisstüberl Huber. Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen...
Im Wald war der Glasbaron zu Hause ZwieselIm Wald war der Glasbaron zu Hause Frauenau. Seit viereinhalb Jahrhunderten steht die Glasmanufaktur Freiherr von Poschinger für Gläser von höchster Qualität und Handwerkskunst. Doch wenn in diesem Jahr das 450-jährige Bestehen gefeiert wird, dann fehlt ein Mann: Stephan Freiherr Poschinger von Frauenau ist im Alter von 78 Jahren gestorben...
ZwieselEine Lanze brechen... ...muss ich heute mal wieder für die so oft und häufig auch zu Unrecht gescholtenen Kommunalpolitiker. Mancher Stammtischler meint ja immer noch, da seien ein paar Gschaftler am Werk, die quasi im Vorbeigehen einen Haufen Sitzungsgeld fürs wenig bis nichts tun kassieren. Da muss ich widersprechen. Die 35 Euro Sitzungspauschale im Zwieseler Stadtrat...
Zwiesel ZwieselZwiesel Klaus Kuhndörfer ist bei der Frage, wie es ihm denn als Geschäftsmann auf dem Stadtplatz so gehe, fast ein wenig erstaunt: "Das hat mich von der Stadt noch nie jemand gefragt." Kuhndörfer betreibt einen Handy-Shop, in dem auch Tabakwaren, Zeitschriften und Postkarten verkauft werden. Auch Lotto kann man bei ihm spielen...
Zwiesel ZwieselZwiesel Janos Metz hat sich im Januar 2015 getraut und das Traditionsgeschäft Schreibwaren Wegmann am Stadtplatz übernommen. Heute sagt er: "Die Situation ist dramatisch, man kann es nicht anders sagen". Durch die Schließung von Geschäften wie der Drogerie Müller oder der VR-Bank-Filiale nehme die Kundenfrequenz im Stadtzentrum immer weiter ab...
ZwieselEs gibt Geld von der EU Zwiesel. Die Frist zur Einreichung von bayerisch- oberösterreichischen Kleinprojekten läuft am 15. April 2018 ab. Grenzübergreifende Projekte, die von mindestens einem Partner in Oberösterreich und einem Partner in Bayern gemeinsam geplant und umgesetzt werden, erhalten bis zu 75 Prozent Förderung. Die so genannten Kleinprojekte sind Projekte...
ZwieselPkw erfasst Fußgänger Zwiesel. Ein 45-jähriger Fußgänger ist am Mittwochabend von einem Auto erfasst und in den Räumschnee geschleudert worden. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann die Frauenauer Straße auf Höhe der Rachelstraße überquert. Ein herannahender Autofahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau erkannte den Fußgänger offenbar zu spät und konnte einen...
Zwiesel ZwieselZwiesel Marion Schmid ist Verkäuferin bei "Trachtenmoden Claudia". "Ich arbeite schon länger hier und es gefällt mir sehr gut", sagt sie. Inhaber des Ladens ist Gerhard Spitzer. Er wohnt in der Nähe von Regensburg. Sein Urteil: "Die Situation in Zwiesel ist eine Katastrophe". Von Jahr zu Jahr habe er ein Umsatz-Minus zu verzeichnen...
Zwiesel ZwieselZwiesel Claudia Stich ist jedes Mal traurig, wenn sie vom Rosenthal-Outlet aus auf die andere Straßenseite schaut: "Da ist es nur noch finster", sagt sie mit Blick auf die leeren Schaufenster. Sie selbst wolle sich gar nicht groß beklagen. Von September bis Weihnachten seien die Geschäfte sehr gut gelaufen, berichtet sie...
Zwiesel ZwieselZwiesel Andreas Huber kennt sich aus in Sachen Marketing und weiß: Man soll sich nicht selbst schlecht reden. Aber auch der Chef von Intersport Huber muss zugeben: "Der Stadtplatz ist einfach nicht mehr attraktiv. Es besteht dringender Handlungsbedarf". Huber unterstützt die Pläne für eine Verkehrsberuhigung im Zentrum und findet es schade...
Zwiesel ZwieselZwiesel Elena Lippl ist Geschäftsführerin im Hotel-Gasthof Posthalter. "Wenn unsere Gäste am Abend nach dem Essen noch eine Runde durch die Stadt drehen, dann sind sie oft enttäuscht über die vielen Leerstände und dass man keinen Menschen auf der Straße trifft", erzählt sie. Im Restaurant habe man zum Glück viele Stammkunden aus Zwiesel und das Hotel sei...
PERSON DES TAGES ZwieselPERSON DES TAGES Maria-Anna Schäffler hat in einer persönlichen Auszeit eine neue Aufgabe gefunden, mit der sie vor kurzem selbst nicht gerechnet hätte: Die Oberbayerin wollte eigentlich nur einen schönen, schneereichen Winter im Bayerischen Wald verbringen – jetzt ist sie Liftchefin in Rabenstein. − Kaffeegespräch Seite 22
ZwieselZwiesel Von Christina HacklImmer mehr Leerstände, immer weniger Kunden. Der Stadtplatz in Zwiesel ist schwer krank, manche sagen unheilbar krank. Besserung scheint nicht in Sicht: Die Pläne für ein City-Outlet sind wohl vom Tisch, in Sachen ISEK (Integrierte Stadtentwicklung) gibt es seit Monaten nichts Neues zu vermelden und die bereits beschlossenen Pläne zur Verkehrsberuhigung sind bis heute nicht umgesetzt. Nur noch ein paar wenige Geschäftsleute halten das Stadtzentrum am Leben. Der Bayerwald-Bote hat mit sechs von ihnen gesprochen.