Fingerglieder auf Straße gefunden

83-Jährige verletzte sich beim Holzmachen

Waldkirchen. Eine ungewöhnliche Meldung ging am Dienstagabend bei der Polizeistation Waldkirchen ein: Eine Frau berichtete den Beamten, dass vor einem Anwesen im Bereich Waldkirchen zwei abgetrennte vordere Fingerglieder auf der Straße liegen würden. Wie sich herausstellte, gehörten sie einer 83-jährigen Rentnerin, die sich tags zuvor beim Holzschneiden verletzt hatte und ins Spital eingeliefert wurde. Die Glieder wurden laut Polizei zu einem Krankenhaus gebracht und dort fachgerecht entsorgt. − pnp


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.