Bürgermeister mahnen Behördenverlagerung an

Waldkirchen und Hauzenberg reagieren

Waldkirchen/Hauzenberg. Die Verlagerung von Behörden nach Niederbayern und speziell in den südlichen Bayerischen Wald würden sie "natürlich uneingeschränkt" begrüßen, teilen Waldkirchens Bürgermeister Heinz Pollak und seine Hauzenberger Amtskollegin Gudrun Donaubauer mit. Die Entscheidung, das künftige niederbayerische Verwaltungsgericht in Freyung zu errichten sehe man "als wichtige Stärkung unseres Raumes", heißt es in einer Pressemitteilung der beiden. Die Überlegungen zur Verlagerung weiterer Behörden aus den ohnehin überlasteten Städten müssten jedoch auf der Tagesordnung bleiben, mahnen ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.