Künstlerische Bank bekommt Zuwachs

"Liebeserwarten" am Grüß Gott Weg

Waldkirchen. Eine künstlerische Bank ziert seit längerer Zeit das Biotop am Grüß Gott Weg. Nun hat sie von Johann Nigl, der nun schon zum zweiten Mal eine Bank spendet, ein Pendant bekommen. Viele Wanderer, Spaziergänger und Radler können nun auf dieser weiteren Bank Ruhe finden, Energie tanken und sich am romantischen Feuchtbiotop, dem sogenannten "Turmspatzen-Biotop" erfreuen. Es ist 2002 im Rahmen des damaligen "Activiy-Days" unter dem Motto "Wir bauen an der Welt" entstanden. Zusammen mit ihrem Paten Fritz Wurm schaufelten, gruben, pflanzten und gestalteten damals 20 Sängerinnen und Sänger...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.