Wie Homeschooling funktionieren kann

In der Röhrnbacher Mittelschule hat man gute Erfahrungen gemacht

Röhrnbach. Wochenlang war es Alltag: Computer hochfahren, anstatt kurz vor dem Schul-Gong den Platz im Klassenzimmer anzusteuern. Arbeitsblätter ausdrucken, statt die Aufgaben von der (elektronischen) Tafel ins Schulheft zu übertragen. Den Kopf hin zur Computer-Kamera drehen, statt dem Banknachbarn schnell mal zuzwinkern. Dass Homeschooling eine Herausforderung war und ist, das haben in den vergangenen Monaten nicht nur die Schüler und Lehrer festgestellt, sondern auch die Eltern. Vieles funktionierte mehr schlecht als recht – aber es gibt auch positive Beispiele. Und die Röhrnbacher Gr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.